www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

Landratsamt Landkreis Görlitz

ABWECHSLUNGSREICH UND BÜRGERNAH

Das Landratsamt Görlitz hat seinen Sitz in Görlitz mit Außenstellen in Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser/O.L.. Mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert sich das Landratsamt um die Belange der Bürgerinnen und Bürger und ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Allein im September 2016 begannen sieben Auszubildende im Landratsamt ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Darüber hinaus erlernt ein junger Mann den Beruf des Straßenwärters in der Straßenmeisterei Weißwasser/O.L. Auch für Studenten ist das Landratsamt ein wichtiger Partner. In den verschiedensten Ämtern erlangen Studenten der Verwaltungsfachhochschule (Fachrichtung Allgemeine Verwaltung) ihre Praxiserfahrungen. Etwas später, im Oktober 2016, begannen drei Studenten der Berufsakademie Bautzen ihr Studium im Bereich Public Management bzw. Wirtschaftsinformatik mit dem Landkreis Görlitz als Praxispartner. Ab September 2017 wird dann erstmalig ein Fachinformatiker seine Ausbildung im Landratsamt Görlitz beginnen und ab dem Ausbildungsjahr 2018 wird wieder ein Vermessungstechniker ausgebildet.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten ist mindestens ein guter Realschulabschluss oder das Abitur, gute kommunikative Fähigkeiten und Interesse für den Landkreis. Aufgrund der überwiegenden Zahl von weiblichen Auszubildenden werden Bewerbungen von männlichen Bewerbern ausdrücklich begrüßt. Peggy Schumann arbeitet im Personalamt und ist verantwortlich für die Ausbildung im Landratsamt Görlitz. Sie kennt die Vorurteile, dass die Arbeit in der Verwaltung angeblich langweilig sei. „Das Gegenteil ist richtig. Schon in der Ausbildung durchlaufen die Azubis alle wichtigen Ämter und werden so von Anfang an systematisch und zunehmend an die Fallbearbeitung und Entscheidungsprozesse herangeführt. Es bestehen gute Übernahmechancen und Karrieremöglichkeiten in der Verwaltung.“

 „SCHAU REIN“ IM LANDRATSAMT

Wenn ihr die unterschiedlichen Möglichkeiten und die Menschen im Landratsamt näher kennenlernen wollt, gibt es mehrere Möglichkeiten. Einerseits könnt ihr ein Praktikum absolvieren, aber auch bei der „Woche der offenen Unternehmen“ ist Reinschnuppern ausdrücklich erwünscht. 2017 hat sich das Landratsamt zum ersten Mal an der sachsenweiten Aktion beteiligt. Sitzt, wer im Landratsamt arbeitet, tatsächlich nur den ganzen Tag am Schreibtisch? Weit gefehlt. Von der abwechslungsreichen Arbeit in der Verwaltung konnten sich in diesem Jahr 35 Schüler und auch einige Eltern im Rahmen von „Schau rein! – Woche der offenen Unternehmen“ überzeugen. Bei einem Rundgang durchs Haus warfen die Besucher einen Blick hinter die Bürotüren und kamen mit Mitarbeitern und Azubis ins Gespräch. Einige nutzten die seltene Gelegenheit, am Arbeitsplatz von Landrat Bernd Lange Platz zu nehmen. Im Außenbereich wurde große Technik aufgefahren: Ein Feuerwehrwagen und ein Winterräumfahrzeug der Straßenmeisterei konnten inspiziert und sogar die neueste Blitzertechnik aus dem Ordnungsamt ausprobiert werden. Die Jugendlichen gingen mit der Überzeugung nach Hause, dass die Arbeit im Amt gar nicht so trocken ist, wie gern behauptet wird. Und es deutlich mehr Einsatzfelder gibt als den Schreibtisch. Wenn auch ihr Interesse habt und hinter die Türen des Landratsamts schauen möchtet, dann seid ihr herzlich willkommen. Unsere Türen stehen offen.

DER TERMIN FÜR „SCHAU REIN“ 2018 STEHT SCHON FEST: 12.-17. MÄRZ 2018
(ANMELDUNGEN AB JANUAR 2018 UNTER www.bildungsmarkt-sachsen.de)

INSIDERTREFF 2018

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 2. Juni 2018 an
Stand H2 - 96 ( Plan H2 - 96 )
zu finden.

INSIDER berichten

Manuel Fiebig, Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten im 2. Lehrjahr

Schon sehr zeitig bestand bei mir der Wunsch, später mal im Büro zu arbeiten. Doch mir fehlte eine klare Vorstellung, was da auf mich zukommen könnte. Also habe ich in der neunten Klasse einen Praktikumsplatz in der Bußgeldstelle des Ordnungsamtes in Niesky absolviert. Das Arbeitsklima hat mir dort sehr gut gefallen und mein Berufswunsch wurde gefestigt. Ich habe mich beim Landratsamt beworben, weil es einer der größten Arbeitgeber der Region ist und weil die unterschiedlichen Ämter auch ein abwechslungsreiches Arbeiten versprachen. Im Ausbildungsplan ist festgelegt, in welchen Bereichen der Verwaltung ich eingesetzt werde.

Inzwischen war ich unter anderem im Gesundheitsamt, im Jugendamt, im Bürgerbüro und im Amt für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen. Besonders spannend finde ich die Aufgaben, bei denen ich auch den direkten Kontakt zu den Bürgern hatte. Bei allen Fragen rund um die Ausbildung steht uns hier im Haus unsere Ausbilderin zur Seite. Bisher ist mir aber der Wechsel von der Schule ins Berufsleben leichtgefallen. Die Arbeit hier macht mir Spaß.

Landratsamt Landkreis Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz

Ansprechpartner

Frau Peggy Schumann
Telefon: 03581 / 6 63 16 47

Lust auf ein Praktikum