www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.

FREIWILLIGENDIENST – IN EINEM JAHR VIEL BEWEGEN

Unter dem Dach der AWO in Sachsen werden in derzeit 650 Einrichtungen Menschen unterstützt, betreut und gefördert.

Ob Kinder oder Erwachsene, Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Migrationshintergrund, Wohnungslose, Arbeitslose, Kranke oder einfach Menschen, die Hilfe benötigen – Ziel der Arbeiterwohlfahrt ist es, diesen und allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben und die Teilhabe an der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Hier werden nicht nur die gängigen Berufsausbildungen zum Altenpflegenden, Erziehenden und Heilerziehungspflegenden angeboten, sondern auch großer Wert auf das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), den Bundesfreiwilligendienst für junge Leute (BFD) und geflüchtete Menschen (BFDmF) gelegt.

Als soziales Bildungs- und Orientierungsjahr bieten die Freiwilligendienste jungen Menschen eine gute Möglichkeit, sich zu engagieren, einen Einblick in den Arbeitsalltag und die Anforderungen eines sozialen Berufes zu erlangen, sich auszuprobieren und praktische Erfahrungen zu sammeln. Geflüchtete Menschen festigen und vertiefen in den Einrichtungen tagtäglich ihre Sprachkenntnisse und entwickeln Kompetenzen, die den Arbeitsmarkt bereichern.

Die pädagogische Betreuung der Freiwilligen liegt der AWO sehr am Herzen. Jede und jeder Einzelne soll sich persönlich in diesem Jahr entwickeln und Kompetenzen für den weiteren Lebensweg erwerben. Dafür bietet die AWO ein umfassendes Seminarkonzept von fachlichen Inhalten mit Arbeitsbezug bis zur Berufsorientierung und gesellschaftlichen Themen an. So wird ein idealer Grundstein für den weiteren beruflichen Weg gelegt.

Voraussetzung für die Aufnahme eines FSJs oder eines BFDs sind die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht und das Interesse, in einer der zahlreichen Einrichtungen Erfahrungen zu sammeln. Die Bandbreite dabei reicht von der Altenpflege über Kindertagesstätten bis hin zu Familien-, Gesundheits- und Behindertenhilfe sowie Einrichtungen für geflüchtete Menschen.

Wer sich noch gar nicht sicher ist, probiert sich auch gern im Vorfeld über einen Schnuppertag, Praktika, Ferienarbeit oder eine ehrenamtliche Tätigkeit aus.

INSIDER berichten

Franziska Martin, FSJlerin in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung

UNSERE FRAGEN. DEINE ANTWORTEN. EIN JAHR FSJ BEI DER AWO IN SACHSEN.

Nach meinem Examen (Lehramt) hatte ich bis zum Einstellungstermin für das Referendariat noch mindestens ein halbes Jahr Zeit. Dieses wollte ich sinnvoll nutzen, mich engagieren und im sozialen Bereich noch neue Erfahrungen sammeln. Dabei war mir wichtig, etwas mit Menschen zu machen, helfen und unterstützen zu können und meinen Umgang mit Menschen auszubauen und zu schulen. Das FSJ bietet dafür eine gute Grundlage, da man mit anderen Menschen in Kontakt treten muss, lernt zu helfen und andere Sichtweisen und Lebensführungen zu akzeptieren und darin den jeweiligen Menschen zu begleiten.

Ich habe als Betreuerin im Bereich "Wohnen" in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung gearbeitet. Schon vor meinem Studium hatte ich ein Praktikum in einem Wohnheim und einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung absolviert und daher keine Scheu gehabt, mich wieder dieser Tätigkeit anzunehmen.

Wenn man sozial engagiert ist und Lust an anderen Menschen und sozialen Kontakten hat, dabei nicht schüchtern, ängstlich und ungeduldig ist, ist dies eine gute und lohnenswerte Erfahrung. Selbst wenn man nach diesem Jahr und der darin vollzogenen Arbeit merkt, dass dies nicht der richtige Weg für einen ist, hat man sich selber weiterentwickelt, Grenzen kennengelernt, und auch mal einen Einblick in Einrichtungen bekommen, die sonst immer nur sehr abseits des Alltags und der Gesellschaft existieren und abgeschottet parallel zu "normalen" Institutionen wie Schule, Arbeit, Universität etc. bestehen.

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.
Georg-Palitzsch-Straße 10
01239 Dresden

Ansprechpartner

Frau Kati Simmank
Telefon: 0351 / 27 28 95 19

Lust auf ein Praktikum