www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

TBO Tiefbau GmbH & Co.KG

ALLES UNTER DER ERDE UND TROTZDEM OBENAUF

TBO Tiefbau steht seit fast einem Jahrzehnt als Markenzeichen für den Tiefbau im Landkreis Görlitz. Sie kooperiert eng mit der OLD – Otto Landschaftsbau und Dienstleistungen GmbH - welche sich mit der Gestaltung privater Grundstücke und der Trockenlegung von Mauerwerk beschäftigt. Beide Unternehmen zusammen beschäftigen 30 Mitarbeiter. Spezialisiert ist die TBO auf Tief-, Rohrleitungs- und Kanalbau. Zu weiteren Aufgabenfeldern gehören der Umbau von Wehren für die Fischdurchlässigkeit, die Errichtung von Kleinkläranlagen, die Beseitigung von Hochwasserschäden und der Bau von Hochwasserschutzanlagen. Außerdem ist der Betrieb auf dem Feld der erneuerbaren Energien aktiv, zum Beispiel bei der Errichtung von Solarfeldern und Biogasanlagen.

Damit das Unternehmen verjüngt werden kann, bildet die TBO Tiefbau pro Jahr mindestens einen Lehrling aus. Wer ausprobieren möchte, ob die Berufe Baugeräteführer, Tiefbaufacharbeiter oder Straßenbauer das Richtige sind, kann sich bei der TBO gern um ein Praktikum oder Ferienarbeit bewerben. So lernen wir die Jugendlichen und die Jugendlichen uns kennen.

INSIDER berichten

Toni Kleß, Auszubildender zum Straßenbauer im 2. Lehrjahr

Über Ferienarbeit und Praktikum habe ich die TBO kennengelernt und weil es mir hier so gut gefallen hat, entschied ich mich für die dreijährige Ausbildung zum Straßenbauer. Die Arbeit an der frischen Luft gefällt mir sehr. Außerdem bin ich sportlich und mag es, körperlich tätig zu sein. Wir haben hier ein prima Miteinander. Von Anfang an fühlte ich mich von den Kollegen gut aufgenommen. Jeder Arbeitstag bringt viel Abwechslung – ein Mix aus Tief- und Straßenbau und der Umgang mit modernsten technischen Maschinen und Baugeräten. Und am Ende des Tages freust du dich über das, was du mit deinen Händen geschaffen hast. Nach der Ausbildung möchte ich Baugeräteführer werden. Daran reizt mich besonders, Verantwortung zu tragen, die Technik zu beherrschen und zu pflegen.

Jennifer Martens, Auszubildende zur Tiefbaufacharbeiterin im 2. Lehrjahr

Mich haben die Bereiche Büro und Verkauf nie interessiert. Aber Baustellen faszinierten mich schon als Kind. Meinem Vater habe ich früher gern beim Bauen geholfen. Ich bin ein Praktiker und wollte schon immer gern mit moderner Technik arbeiten. Also entschied ich mich für die zweijährige Ausbildung zur Tiefbaufacharbeiterin und habe es noch keinen Tag bereut. Die Arbeit macht Spaß und die Kollegen sind sehr hilfsbereit. Auch wenn ich ein Mädchen bin, wurde ich vom ersten Tag an akzeptiert und anerkannt. Manche Arbeiten sind zwar körperlich schwer, da packt man eben nicht allein an, sondern mindestens zu zweit. Meiner Meinung ist dies genauso ein Beruf für Frauen wie für Männer. Ausschlaggebend ist, ob du es willst.

TBO Tiefbau GmbH & Co.KG
Ernst-Thälmann-Straße 20
02906 Niesky

Ansprechpartner

Frau Maren Otto
Telefon: 03588 / 22 36 40
Fax: 03588 / 22 36 41

Interesse an einem Ferienjob?
Lust auf ein Praktikum