AUSBILDUNG IM JUNGEN TEAM

Das familiengeführte Hotel „Hubertusbaude“ in Waltersdorf ist vor allem ein Ziel für Wanderfreunde, spricht aber auch andere Zielgruppen an. Die 34-jährige Geschäftsführerin Christin Blümel ist der lebende Beweis, dass es auch in der Gastronomie und Hotellerie gute Karrieremöglichkeiten gibt: „Ich bin durch die Familie in der Gastronomie groß geworden, habe auch immer gerne mitgearbeitet und so erste Erfahrungen gesammelt. Als logische Folge habe ich nach dem Abitur Assistentin für Hotelmanagement studiert und leite seit einigen Jahren das Hotel, was mir riesigen Spaß macht.“

Die Ausbildung der jungen Fachkräfte liegt der Chefin am Herzen. Sie gibt auch Hauptschülern eine Chance, besonders bei der Koch-Ausbildung. Allerdings sollten Bewerber keine Schwierigkeiten beim Kopfrechnen haben.

Außerdem legt Christin Blümel in der Küche Wert auf absolute Sauberkeit. Angehende Restaurantfachleute sollten kommunikativ sein und auf ein gepflegtes Äußeres achten. Die Azubis haben in der Hubertusbaude ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Im Wintergarten können zum Beispiel Feiern für bis zu 100 Personen ausgerichtet werden. Die Azubis werden in solche Events von der Planung bis zur Umsetzung mit eingebunden. Wer sich in der Branche ausprobieren möchte, kann das im Hotel Hubertusbaude tun. Ob „Schau rein!“, „Girls- und Boys-Day“ oder Praktikum – die Türen des Unternehmens stehen Schülern immer offen.

Azubi-Berichte

Pascal Müller (19 Jahre), Auszubildender zum Koch im 3. Lehrjahr

Schmunzelnd erzählt Pascal wie er zu seinem Berufswunsch gekommen ist. „Meine Mutter war bereits Köchin und somit wurde mir der Wunsch wohl bereits in die Wiege gelegt. Ich habe schon als Kind immer mit meiner Mutter gekocht und neue Gerichte ausprobiert.“ Nachdem Pascal ein Praktikum absolviert hat, war klar er wird Koch. Auch das er an den Wochenenden und Feiertagen arbeiten muss hat ihn nie gestört. „Dafür hat man halt mal in der Woche Zeit Dinge zu erledigen“ sagt Pascal. Warum will ein junger Mann unbedingt Koch werden frage ich ihn: „Die Frauen mögen es, wenn man gut kochen kann, man hat flexible Arbeitszeiten und die Entwicklungsmöglichkeiten sind ja auch wirklich gut. Man kann später sein eigenes Restaurant eröffnen oder überall arbeiten gehen, denn gute Köche werden immer gesucht.“ Sein Lieblingsessen ist Pasta, aber er kocht alles gern. In der Hubertusbaude arbeitet ein sehr familiäres Team und auch die Auszubildenden werden voll integriert. Auch eigene Ideen werden berücksichtigt. Als besonderes Erlebnis erzählt Pascal von einem Austausch innerhalb eines Frankreich Projekts woran sich die Hubertusbaude beteiligt. „Wir waren in Straßburg und haben dort 2 Tage in einem Restaurant gearbeitet. Einen Tag besuchten wir dort die Berufsschule. Wir haben Oberlausitzer Gerichte vorgestellt und vieles aus der französischen Küche erfahren.“ Die Kosten dafür werden von der IHK und dem Ausbildungsbetrieb übernommen.

X

Suche nach Berufsfeldern

Ausbau, Hochbau, Tiefbau, Landschafts-, Raumplanung, Vermessung, Architektur, Bautechnik, Gebäudetechnik

Bestattungswesen, Callcenter, Hotelgewerbe, Messemanagement, Tourismus, Ver- und Entsorgung, Veranstaltungstechnik, Berufe in Uniform, Fremdsprachen, Haushalt, Kosmetik, Körperpflege, Wellness, Sauberkeit, Hygiene, Schutz, Sicherheit

Energietechnik, Gerätetechnik, Elektroinstallation, Informations-, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik

Geschichte, Archäologie, Gesellschaftswissenschaften, Kultur-, Regionalwissenschaften, Sprach-, Literaturwissenschaften

Rettungsdienst, Ernährung, Medizin- und Rehatechnik, Pflege, Therapie (nichtärztlich), Medizin, Psychologie, Sport und Bewegung

Hard- und Softwareentwicklung, IT-Administration, IT-Koordination, IT-Kundenbetreuung, Berufe rund ums Internet

Kunsthandwerk, Musik, Schmuck, Bühne und Theater, Design und Gestaltung, Kunst und Kultur, Museen, Restaurierung und Denkmalschutz

Umwelt- und Naturschutz, Berufe mit Pflanzen, Berufe mit Tieren

Verlag, Archiv, Bibliothek und Dokumentation, Druck und Medien, Film, Funk und Fernsehen, Journalismus, Redaktion, Foto

Maschinen- und Anlagenbau, Metallbau, Modellbau, Feinmechanik, Werkzeugbau, Galvanik, Metalloberflächenbearbeitung, Metallerzeugung und Gießerei, Versorgung und Installation, Zerspanungstechnik

Labor, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Statistik, Pharmazie, Physik

Bergbau, Musikinstrumentenbau, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Baustoffen und Natursteinen, Bekleidung, Edelsteinen, Farben und Lacken, Getränken, Glas, Holz, Keramik, Kunststoff, Lebensmitteln, Leder, Papier, Textilien

Gesundheits- und Sozialmanagement, Sozialarbeit und Sozialpflege, Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung, älteren Menschen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Religion und Kirche

Biotechnologie, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Gentechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Optoelektronik und Optik, Werkstofftechnik, Entwicklung, Konstruktion und techn. Zeichnen, erneuerbare Energien

Auto und den Straßenverkehr, Flugzeug und die Luftfahrt, Schiff und die Schifffahrt, Eisenbahn und den Schienenverkehr, Transport, Lager und Logistik

Büro und Sekretariat, Handel, Wirtschaftswissenschaften, Geld, Versicherungen und Immobilien, Management und Unternehmensführung, Marketing und Werbung, Personalwesen und Personaldienstleistung, Rechnungswesen und Controlling, Recht und Verwaltung, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Vertrieb und Verkauf

Button - Nach oben scrollen