Lehrer und Akteure auf Tour gebracht
Projekt "komm auf Tour- meine Stärken, meine Zukunft" geht in Runde vier mit Rekordbeteiligung der Schulen
16.11.2018

Mittlerweile zum vierten Mal macht das erfolgreiche Projekt „komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft“ vom 10.-14.12.2018 in Löbau Station und lädt an 5 Tagen 1200 Mädchen und Jungen der 7. und 8. Klassen aus 23 Schulen des Landkreises Görlitz zur Berufsorientierung der etwas anderen Art ein.

Ein handlungsorientierter Erlebnisparcours steht im Mittelpunkt des außergewöhnlichen Projekts, bei dem in zwei Stunden spielerisch-motivierende Impulse gegeben werden.  Jugendliche sollen motiviert werden, sich unverkrampft und angstfrei mit ihrer Berufs- und Lebensplanung auseinanderzusetzen. Im Zeittunnel, Labyrinth, auf einer Bühne sowie in einer „sturmfreien Bude“ gilt es Aufgaben zu bewältigen – ganz nach Interesse und Stärke.

Zur gemeinsamen Vorbereitung des Projekts fand gestern das Kooperationstreffen der beteiligten Netzwerkakteure mit anschließendem Lehrkräfte-Workshop der beteiligten Schulen zusammen mit Sinus, die das Projekt umsetzen,  in der Blumenhalle in Löbau statt.

Damit das Projekt in den beteiligten Schulen intensiv und nachhaltig vor-  und nachbereitet werden kann, wurde den Lehrerinnen und Lehrern im Lehrkäfteworkshop das Projekt mit seinen Zielen und Inhalten vorgestellt, die Spielmethodik des Parcours und das Prinzip der Stärkenvergabe vermittelt sowie anhand des Lehrkräftebegleitmaterials Möglichkeiten zum Einsatz im Unterricht vorgestellt. Die über 50 Lehrkräfte der beteiligten Schulen waren mit Eifer dabei  und freuen sich auf den Parcoursbesuch mit ihren Klassen im Dezember.

„komm auf Tour“ wird im Landkreis Görlitz durch ein sehr aktives regionales  Netzwerk von über 100 Akteuren  der Berufsorientierung und Lebensplanung  aus  22 regionalen Institutionen und durch zahlreiche Unternehmen und Azubis umgesetzt. Ziel der intensiven Netzwerkarbeit ist, den Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften die konkreten Unterstützungsstrukturen des Landkreises in der Breite aufzuzeigen und transparent zu machen.
 

„komm auf Tour“ im Landkreis Görlitz ist eine Initiative des Landratsamtes Görlitz, der Agentur für Arbeit Bautzen und des Sächsischen Staatministerium für Kultus in Zusammenarbeit mit regionalen Partnerinnen und Partnern. Das Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ wurde entwickelt von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA). Sinus – Büro für Kommunikation GmbH stellt „komm auf Tour“ als bundesweiter Projektträger interessierten Ländern, Städten und Landkreisen, Schulen, Institutionen und Betrieben zur Verfügung. Im Landkreis organisiert und koordiniert wird das Projekt von der Regionalen Koordinierungsstelle für Berufsorientierung im Landkreis Görlitz.

 Weitere Informationen zu "komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft" finden Sie hier.

 

X

Suche nach Berufsfeldern

Ausbau, Hochbau, Tiefbau, Landschafts-, Raumplanung, Vermessung, Architektur, Bautechnik, Gebäudetechnik

Bestattungswesen, Callcenter, Hotelgewerbe, Messemanagement, Tourismus, Ver- und Entsorgung, Veranstaltungstechnik, Berufe in Uniform, Fremdsprachen, Haushalt, Kosmetik, Körperpflege, Wellness, Sauberkeit, Hygiene, Schutz, Sicherheit

Energietechnik, Gerätetechnik, Elektroinstallation, Informations-, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik

Geschichte, Archäologie, Gesellschaftswissenschaften, Kultur-, Regionalwissenschaften, Sprach-, Literaturwissenschaften

Rettungsdienst, Ernährung, Medizin- und Rehatechnik, Pflege, Therapie (nichtärztlich), Medizin, Psychologie, Sport und Bewegung

Hard- und Softwareentwicklung, IT-Administration, IT-Koordination, IT-Kundenbetreuung, Berufe rund ums Internet

Kunsthandwerk, Musik, Schmuck, Bühne und Theater, Design und Gestaltung, Kunst und Kultur, Museen, Restaurierung und Denkmalschutz

Umwelt- und Naturschutz, Berufe mit Pflanzen, Berufe mit Tieren

Verlag, Archiv, Bibliothek und Dokumentation, Druck und Medien, Film, Funk und Fernsehen, Journalismus, Redaktion, Foto

Maschinen- und Anlagenbau, Metallbau, Modellbau, Feinmechanik, Werkzeugbau, Galvanik, Metalloberflächenbearbeitung, Metallerzeugung und Gießerei, Versorgung und Installation, Zerspanungstechnik

Labor, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Statistik, Pharmazie, Physik

Bergbau, Musikinstrumentenbau, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Baustoffen und Natursteinen, Bekleidung, Edelsteinen, Farben und Lacken, Getränken, Glas, Holz, Keramik, Kunststoff, Lebensmitteln, Leder, Papier, Textilien

Gesundheits- und Sozialmanagement, Sozialarbeit und Sozialpflege, Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung, älteren Menschen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Religion und Kirche

Biotechnologie, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Gentechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Optoelektronik und Optik, Werkstofftechnik, Entwicklung, Konstruktion und techn. Zeichnen, erneuerbare Energien

Auto und den Straßenverkehr, Flugzeug und die Luftfahrt, Schiff und die Schifffahrt, Eisenbahn und den Schienenverkehr, Transport, Lager und Logistik

Büro und Sekretariat, Handel, Wirtschaftswissenschaften, Geld, Versicherungen und Immobilien, Management und Unternehmensführung, Marketing und Werbung, Personalwesen und Personaldienstleistung, Rechnungswesen und Controlling, Recht und Verwaltung, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Vertrieb und Verkauf

Button - Nach oben scrollen